Handels

Smart Stores 24/7 – Diskussion zur Sonntagsöffnung

von Prof. Dr. Stephan Rüschen
18.09.2023

Hanno Bender von der Lebensmittel Zeitung beschreibt sehr treffend am Beispiel von Tante-M / SmartStores in Baden-Württemberg in der LZ v. 4.8.2023 die unklare rechtliche Situation bzgl. der Sonn- und Feiertagsöffnung von unbemannten Smart Stores 24/7.

-> https://www.lebensmittelzeitung.net/politik/nachrichten/ladenschlusszeiten-streit-um-sonntagsoeffnung-bei-smart-stores-172717


Ich bin kein Jurist, aber es scheinen 2 Gesetze relevant zu sein:

1. Das Ladenöffnungsgesetz -> Ländersache und somit keine einheitlichen Regelungen (Föderalismus)

2. Sonn- und Feiertagsgesetz -> Bundesgesetz


Nächste Komplexität: Die Gesetze werden vor Ort von den Behörden unterschiedlich ausgelegt. Somit ist für die Unternehmer unberechenbar, ob sie eine Sonntagsgenehmigung erhalten. Die Sonntagsöffnung ist aber wirtschaftlich notwendig. Ohne Sonntag kein TEO, kein Tante M, keine Rewe Nahkauf Box, kein Tante Enso, etc.

…und die Sonntagsöffnung für den Noteinkauf wird von den Kunden im ländlichen Raum gewünscht, geschätzt und genutzt.

Und noch eine Komplexität: Die eine Seite der Medaille ist wie Behörden vor Ort entscheiden, die andere Seite der Medaille ist wie Gerichte auf Basis von diesen Gesetzen entscheiden…wenn es einen Kläger gibt.

…und dann mischen noch diverse Stakeholder wie Kirchen und Gewerkschaften mit und bringen sich gegenüber der Politik in Stellung (Beispiel Baden-Württemberg).

Es bedarf einer rechtlichen Präzisierung durch den Gesetzgeber (in allen Bundesländern), damit Unternehmer eine Rechtssicherheit haben…und zwar dringend.

Es wird sich zeigen, ob wir als Gesellschaft an der Vergangenheit festhalten oder neue technologische Entwicklungen in Einklang mit dem bringen, was die Bevölkerung will und braucht. Gesetze dienen dem Volk und nicht umgekehrt…aber ich bin ja kein Jurist.


Die neusten Studien

Band20 Shadow

Band 20

Kundenreaktion auf Out-of-Stock von Food- und Nonfood- Aktionsartikeln bei verschiedenen Betriebstypen im Lebensmitteleinzelhandel

Marcel Gimmy, Prof. Dr. Carsten Kortum

Mai 2023

Titel Band 19 Homepage Neu

Band 19

Klimaneutralität im deutschen LEH
Diskussionsbeitrag auf Basis von acht Experteninterviews

Alesia Kehl, Stephan Rüschen

November 2022

Titel Band 18 Homepage Neu

Band 18

Kundenzufriedenheit bei Drogeriehändlern
(dm, Müller, Rossmann)
Eine empirische Analyse auf Basis eines
multiattributiven Verfahrens

Bettina Seer, Stephan Rüschen

November 2022

Die neusten Whitepaper

Nr. 26
Smart Stores 24/7 – auch in Österreich ein boomender Markt (Ergebnisse einer empirischen Studie)
Marina Staab, Robert Zimmermann, Stephan Rüschen, Julia Schumacher
Juli 2023
Nr. 25
Erfahrungen, Erwartungen und Akzeptanz von Kund*innen in Bezug auf Circular Economy bei Nonfood-Produkten
Carsten Leo Demming, Carsten Kortum
Juni 2023
Nr. 24
Nonfood-Discounter als Betriebstyp – Fakten, Zahlen, Vergleiche
Carsten Kortum
April 2023

Die neusten Blogbeiträge

Skimpflation und Shrinkflation

von Prof. Dr. Stephan Rüschen

Handelsmarke oder Marke? – Wer ist die Schönste im Land?

von Prof. Dr. Stephan Rüschen

Blog TEMU – Plattformanbieter für Nonfood aus China

von Prof. Dr. Carsten Kortum

Medikamentenmangel – Eine kurze Einführung in die Folgen von Höchstpreisen

von Prof. Dr. Oliver Letzgus

Pandemiezeit und ihr Einfluss auf die Entwicklung der Einkaufsstättenwahl und den entsprechenden Kriterien.

von Masterstudierenden des DHBW CAS und ChatGPT