Handels

getnow.de – I can GET NOW satisfaction.

von Lisa Gawellek, Viviane Müller, Jasmin Manz und Kenny Fritz
24.02.2020

Ein neuer Online-Anbieter für e-food will Amazon Fresh & Co. Konkurrenz machen. Doch wer ist der neue Online-Anbieter, der den Großen von nun an Konkurrenz machen will?

Getnow.de ist eine 2015 gegründete Kooperation mit der Metro Group & Co KG. Der Online-Händler will vor allem durch seine schnelle Lieferzeit, von gerade einmal 90min, seiner Bandbreite an Produkten – hier vor allem durch Frische und Qualität – in den Großstädten München und Berlin überzeugen. 2017 verzeichnete getnow.de 15.000 Bestellungen und will in Zukunft noch weiter expandieren.

Get fair prices – get it human.

Zur Beurteilung des Preisverhältnisses im deutschen Online-Lebensmitteleinzelhandel, haben wir bei mehreren Anbietern einen vergleichbaren Warenkorb zusammengestellt. Ein Abendessen a la Spaghetti-Bolognese inklusive Nachtisch. Getnow.de konnte dabei im Vergleich zu anderen Anbietern wie beispielsweie Amazon Fresh oder dem REWE-Lieferservice vor allem mit niedrigen Einheitspreisen überzeugen. Der Gesamtwarenwert belief sich auf 65,89 €. Mit Abstand am teuersten war der Parmesan, welcher allerdings auch nur im 1 kg-Pack erhältlich ist. Vergleicht man jedoch die Einheitspreise der Anbieter, fällt auf, dass getnow.de mit EDEKA und PICNIC im günstigeren Preissegment anzusiedeln ist. Preislich kann der Online-Anbieter vor allem mit großen Verpackungseinheiten und günstigen Einheitspreisen punkten.

Assortment Get yours now.

Der getnow.de Onlineshop bietet ein breites Sortiment an Food und Non-food Produkten. Der Shop punktet mit einer Sortimentsdichte von 12.000 Produkten und garantiert absolute Übersichtlichkeit durch die Klassifizierung in einzelne Sortiments-Kategorien im Bereich food und non-food. Zeitersparnis ist hier vor programmiert! In jeder Category findet sich ein tiefes Angebot an Handelsmarken, sowie die Eigenmarke ARO.

Der Online-Shop bietet Lebensmittel unterschiedlichster Preisklassen und Anforderungen in den Categories: fruits & veggies, frutti di mare, carne & barbecue, bakery, ice-cream, pizza, Beilagen, Milchprodukte, Spices & Coffee, sweets & snacks (just in case…) und natürlich Drinks für jede Tageszeit und jeden Anlass. Das Non-Food Sortiment bietet ein breites Spektrum an Alltagsrettern – und vieles mehr. Ob Büroartikel, household & electronic items, Beauty und Pflege, Tiernahrung, Babyprodukte und Spielzeug. An dieser Stelle by the way: Im Rahmen der Sortimentsoptimierung sind individuelle Anregungen und Produktvorschläge immer willkommen, deshalb: Don´t hesitate.

Communication – Get connected now.

Um uns immer auf dem Laufenden zu halten, ist der Online-Supermarkt getnow.de auf verschiedenen Online-Kanälen präsent und bringt so Interessierte und Kunden auf den neusten Stand. Instagram ist mit fast 2.000 Abonnenten die am stärksten besuchte Seite des Unternehmens. Hier werden, ähnlich wie auf der eigenen Facebook-Seite, Gewinnspiele, Stellenausschreibungen und Veranstaltungen mit dem User geteilt. Positiv fallen Rezeptideen und -inspirationen auf. Angebrachte Links führen den Interessenten direkt zu den dargestellten Produkten, was dem User den Einkauf erleichtert. Darüber hinaus ist es möglich mit dem Shop über XING und E-Mail in Kontakt zu treten und Fragen zu Produkten sowie getätigten Bestellungen zu stellen. Abonnenten werden durch den Newsletter über Sonderangebote informiert.

Im Bereich der Usability hat getnow.de kleine Schwächen. Gibt man beispielsweise „Schokosauce“ als Suchbegriff ein, findet der Shop diese nicht. Sucht man aber mit den Begriffen „Sauce Schoko“ werden dem Nutzer die richtigen Saucen angeboten.

Logistik – Can you get it now?

Schnelle Lieferung, am besten sofort oder noch am selben Tag – So die Wünsche vieler Verbraucher.

Beim Online-Supermarkt getnow.de ist same day delivery durchaus möglich. Der Logistikpartner DHL des Shops ermöglicht die Lieferung nach Eingang der Bestellung innerhalb der nächsten 90 min. Doch damit nicht genug!

Ein Wunsch-Lieferzeitpunkt mit einem Lieferfenster von einer Stunde ist individuell wählbar. Darüber hinaus kommt der Kunde bei getnow.de auch in den Genuss einer Abendlieferung. Es kann zwischen folgenden Lieferfenstern gewählt werden:

  • Lieferung von 18-20 Uhr
  • Lieferung von 19-21 Uhr

Geliefert wird schnell und mit Frischegarantie, verpackt in Papiertüten oder in speziellen Thermoboxen mit patentierten Kühlelementen. Und das Beste – Die Lieferung erfolgt dabei direkt an die Haustür oder in das Büro. Bei der neuen Lieferung besteht zudem die Möglichkeit, das Leergut der letzten Bestellung im Umfang der neuen Flaschenmengen abzugeben.
Die Lieferpauschale liegt bei je 4,99 €. Ab einem Warenwert von 65 € erfolgt die Lieferung sogar kostenlos.

Abschließend lässt sich über unseren Einkauf sagen: getnow.de ist kundenorientiert, übersichtlich und modern strukturiert aufgebaut. E-food ist ein absoluter Trend und getnow.de mit Unterstützung der Metro Gruppe auf dem Vormarsch. In a few words: Get yours now.

Wenn du neugierig geworden bist, dann schaue doch mal bei www.getnow.de vorbei and get now satisfaction.

Viel Spaß dabei! 😊

Die neusten Studien

Band13 Shadow

Band 13

Adaption von neuen Nonfood-Produkten im Handel

Carsten Kortum

Juli 2021

Titelbild Monographie Band 12 Digitale Vororder - Corona-Notlösung oder die Zukunft des Modeeinkaufs?

Band 12

Digitale Vororder – Corona-Notlösung oder die Zukunft des Modeeinkaufs?

Oliver Janz / Maja Mager

Februar 2021

Titelbild Monographie Band 11 LEH-Betriebsformen im Lebenszyklus

Band 11

LEH-Betriebsformen im Lebenszyklus – Theorien zum institutionellen Wandel im Handel

Carsten Kortum

November 2020

Die neusten Whitepaper

Nr. 8
Unverpackt-Konzepte im Lebensmitteleinzelhandel
Carsten Kortum
September 2021
Cover Whitepaper #8 Unverpackt-Konzepte im Lebensmitteleinzelhandel
Nr. 7
Nachhaltigkeit im Möbelhandel – eine empirische Analyse (Kundenbefragung)
Stephan Rüschen / Jessica Hoos
Mai 2021
Cover Whitepaper #7 Nachhaltigkeit im Möbelhandel - eine empirische Analyse
Nr. 6
Smart Stores 24/7 – Status quo und Ausblick
Stephan Rüschen / Sandra Dengel / Markus Hoffmann / Patrick Jäger / Toni Röder / Ernesto Scheidler
März 2021
Cover Whitepaper #6 Smart Stores 24/7 - Status quo und Ausblick

Die neusten Blogbeiträge

Handel… und wie erlebst Du ihn 2050?

von Laura Harich, Hannah Schuler, Luisa Nagel, Ronja Schweizer, Sophia Thiele und Max Stampfer

Handel 2050 – Ein Blick in die Zukunft

von von Marie Klukas, Lena Beckmann, Jan Werling, Mina Reifenschweiler und Elias Inhofer

Neue Studienrichtung: BWL-Digital Commerce Management

von Daniela Wiehenbrauk

Personal: Digital gestalten statt analog verwalten

von Daniela Wiehenbrauk

Globus Baumarkt – Die perfekte Mischung macht’s

von Vanessa Schneid und Diem My La

Login

Kompetenznetzwerk - Logo Header