Band 17

Preiswissen und Zahlungsbereitschaft bei Nonfood Aktionsartikeln von Discountern – Eine empirische Studie –

Carsten Leo Demming, Carsten Kortum

November 2022

Das Ziel der folgenden Ausarbeitung ist es, vorhandene Umsatzpotenziale durch Preiserhöhungen im Nonfood-Aktionsgeschäft des Lebensmitteleinzelhandels aufzudecken. Im Zuge dieser Zielsetzung wurde das Preiswissen sowie die Preisbereitschaft und die Relevanz von Marken und Spontanität untersucht. Die Onlineumfrage umfasste ausschließlich Nonfood-Aktionsartikel des Lebensmitteldiscounters. Bestandteil der Onlineumfrage waren einleitende Fragen zu Einkaufsgewohnheiten bei Nonfood-Aktionsartikeln und offene Frage zu insgesamt 20 Artikeln im Rahmen der Van Westendorp Methode. Die Auswertung des Fragebogens spiegelt ein geringes Preiswissen innerhalb des Probandenkreises wider. Weiter kann erkannt werden, dass die Befragten ein Fokus auf den Preis anstatt auf die Marke beim Kauf von Nonfood-Artikeln legen. Ableitend aus der Van Westendorp Methode sind nicht realisierte Umsätze in den meisten Produktgruppen zu erkennen. Besonders hervorzuheben ist das Umsatzpotential im Bereich High-Tech/Technik. Die Kaufbereitschaft für Nonfood-Aktionsartikel im Lebensmitteleinzelhandel ist innerhalb der Probandengruppe sehr gering.

100 Seiten

21,99 €

 

 

Login

Kompetenznetzwerk - Logo Header