Whitepaper

Cover Whitepaper #6 Smart Stores 24/7 - Status quo und Ausblick

Smart Stores 24/7 – Status quo und Ausblick

Smart Stores 24/7 sind eine der wichtigsten technologischen Projekte für den deutschen LEH. Dieses Whitepaper gibt einen Überblick über die konzeptionellen Unterschiede von 25 Smart Stores 24/7. Das Whitepaper ist parallel zu den Retail Innovation Days Online Special Edition der DHBW Heilbronn zu dem Thema ‘Smart Stores 24/7’ am 15.3.2021 erschienen.

24 Seiten


Download nach Login/Registrierung möglich

Cover Whitepaper #5 Online Klausuren während der Corona-Pandemie - Ein Diskussionsbeitrag der DHBW Heilbronn

Online Klausuren während der Corona-Pandemie – Ein Diskussionsbeitrag der DHBW Heilbronn

Auf die folgenden zentralen Forschungsfragen gibt das Whitepaper #5 eine Antwortindikation und einen Diskussionsimpuls: Welche technischen Herausforderungen ergeben sich bei Online-Klausuren, ob und wie diese gelöst werden können, ob Studierende diese neue Prüfungsform annehmen, ob die Manipulationsgefahren zunehmen und wie sich die Klausurergebnisse im Vergleich zu Präsenzformaten entwickeln.

34 Seiten


Download nach Login/Registrierung möglich

Cover Whitepaper #4 Händler des Jahres, Deutschland Test, Deutsches Institut für Servicequalität & Co. - Eine kritische Würdigung der Methodik

Händler des Jahres, Deutschland Test, Deutsches Institut für Servicequalität & Co. – Eine kritische Würdigung der Methodik

Der deutsche LEH verwendet mehrere Kunden-Awards, um die eigene Leistungsfähigkeit zu kommunizieren. Dieses Whitepaper beschäftigt sich mit der zugrundeliegenden Methodik von fünf Awards und untersucht u.a. die Frage, warum in Abhängigkeit von der Methode immer wieder ein anderer Händler gewinnt.

28 Seiten


Download nach Login/Registrierung möglich

Cover Whitepaper #2 Was bringt Nachhaltigkeit als Verkaufsargument im Modehandel wirklich?

Was bringt Nachhaltigkeit als Verkaufsargument im Modehandel wirklich?

Nachhaltigkeit ist neben der Digitalisierung der zweite große Megatrend unserer Zeit. Das gilt insbesondere für die Modebranche, denn sie ist durch weltumspannende Lieferketten gekennzeichnet, die erhebliche ökologische und soziale Probleme verursachen. Dies wird auch immer mehr Konsumenten bewusst und viele Unternehmen der Branche arbeiten aktuell intensiv an der nachhaltigeren Gestaltung ihrer Supply Chain. Betrachtet man den Marktanteil nachhaltig produzierter Mode, so ist dieser noch immer sehr gering. Darüber hinaus bestätigen zahlreiche Studien, dass ein großer Teil der Konsumenten Nachhaltigkeit zwar sehr wichtig findet, aber dennoch nicht danach handelt. Dieses Problem greift die vorliegende Studie auf. Mit Hilfe einer breit angelegten Online-Befragung wer-den die Gründe für das Verhalten der Konsumenten offengelegt. Aus den Erkenntnissen der Befragung werden vier grundlegende Handlungsempfehlungen an die Branche abgeleitet.

15 Seiten


Download nach Login/Registrierung möglich

Kaufmotive im Heimtiermarkt

Der klassiche LEH befindet sich im Heimtiermarkt in der ‘Zange’ zwischen stationärem Fachhandel (z. B. Fressnapf) und Online-Handel (z. B. Zooplus). Die Motive für die Wahl und Nicht-Wahl der drei Distributionskanäle aus Kundensicht wurden in dieser umfangreichen empirischen Untersuchung analysiert.

13 Seiten

Login

Kompetenznetzwerk - Logo Header